BAHNER Punkt
fachanwaltskanzlei  heidelberg
arzt | medizin | gesundheitsrecht
Home Team Aktuelles Leistungen Seminare Publikationen Mediation Presse Kontakt
Seminare
Themen
Aktuelle Seminare und Vorträge
Veranstaltungsarchiv
Teilnehmerstimmen
Veranstaltungsort
Sonderveranstaltungen

Honorarkürzungen, Arzneimittelregresse,
Heilmittelregresse

Allgemeine Beschreibung

Die Wirtschaftlichkeitsprüfung bleibt ein Dauerbrenner für Ärztinnen und Ärzte: So müssen Ärzte in jedem Quartal damit rechnen, aufgrund einer Stichprobenziehung überprüft zu werden, selbst wenn die Verordnungs- und Abrechnungswerte nicht auffällig sind. Das Seminar beschreibt die Voraussetzungen, den Ablauf und die Folgen einer Wirtschaftlich-keitsprüfung anhand der aktuellen Rechtslage. Es zeigt Ihnen, wie Sie reagieren müssen, um empfindliche Regresse zu vermeiden.

Inhalte des Seminars

  • Vom Sinn und Zweck der Wirtschaftlichkeitsprüfung
  • Die Bedeutung des Wirtschaftlichkeitsgebotes
  • Die Grundsätze der ärztlichen Verordnung
  • Zum Ablauf des Verfahrens
    • Beispiel anhand eines Prüfbescheides
    • Die Rechte und Pflichten der Ärzte
    • Welche Praxisbesonderheiten
      werden anerkannt?
    • Rechtsmittel und Möglichkeiten
      bei einem Regress
  • Tipps und Empfehlungen
    aus der anwaltlichen Praxis

 Beate Bahner ist Autorin des gleichnamigen Buches
"Honorarkürzungen, Arzneimittelregresse, Heilmittelregresse:
Ärzte in der Wirtschaftlichkeitsprüfung"

(Springer Verlag Heidelberg Berlin New York, 1. Aufl. 2006, 338 S.) 

Zielgruppe

Ärzte, Praxismanager, Praxismitarbeiter

5 Fortbildungspunkte

 

kanzlei bahner | voßstr. 3 | 69115 heidelberg | tel 06221 / 3393680 | fax 06221 / 3393689 | e-mail info@beatebahner.de | Datenschutz

B Punkt