BAHNER Punkt
fachanwaltskanzlei  heidelberg
arzt | medizin | gesundheitsrecht
Home Team Aktuelles Leistungen Seminare Publikationen Mediation Presse Kontakt
Seminare
Veranstaltungen 2017-2019
Themen
Aktuelle Seminare und Vorträge
Teilnehmerstimmen
Veranstaltungsort
Sonderveranstaltungen

Honorarkürzungen, Arzneimittelregresse,
Heilmittelregresse

Allgemeine Beschreibung

Die Wirtschaftlichkeitsprüfung bleibt ein Dauerbrenner für Ärztinnen und Ärzte: So müssen Ärzte in jedem Quartal damit rechnen, aufgrund einer Stichprobenziehung überprüft zu werden, selbst wenn die Verordnungs- und Abrechnungswerte nicht auffällig sind. Das Seminar beschreibt die Voraussetzungen, den Ablauf und die Folgen einer Wirtschaftlich-keitsprüfung anhand der aktuellen Rechtslage. Es zeigt Ihnen, wie Sie reagieren müssen, um empfindliche Regresse zu vermeiden.

Inhalte des Seminars

  • Vom Sinn und Zweck der Wirtschaftlichkeitsprüfung
  • Die Bedeutung des Wirtschaftlichkeitsgebotes
  • Die Grundsätze der ärztlichen Verordnung
  • Zum Ablauf des Verfahrens
    • Beispiel anhand eines Prüfbescheides
    • Die Rechte und Pflichten der Ärzte
    • Welche Praxisbesonderheiten
      werden anerkannt?
    • Rechtsmittel und Möglichkeiten
      bei einem Regress
  • Tipps und Empfehlungen
    aus der anwaltlichen Praxis

 Beate Bahner ist Autorin des gleichnamigen Buches
"Honorarkürzungen, Arzneimittelregresse, Heilmittelregresse:
Ärzte in der Wirtschaftlichkeitsprüfung"

(Springer Verlag Heidelberg Berlin New York, 1. Aufl. 2006, 338 S.) 

Zielgruppe

Ärzte, Praxismanager, Praxismitarbeiter

5 Fortbildungspunkte

 

kanzlei bahner | voßstr. 3 | 69115 heidelberg | tel 06221 / 3393680 | fax 06221 / 3393689 | e-mail info@beatebahner.de | Datenschutz

B Punkt